Literatur

Literatur · 05. September 2020
Unter diesem Motto stand das heutige Seminar über den Autor Lewis Caroll, sein Leben und seine bekannten Alice-Romane.
Literatur · 12. Januar 2020
Von Alexander Dumas als ein Fortsetzungsroman (1844-1846) geschrieben, wurde der Graf von Monte Christo schnell populär. Zahlreiche Verfilmungen seit 1908 zeugen davon, wie sehr die Ingredienzien dieser Geschichte, wie Neid, Missgunst, Verrat, Korruption, Überlebenswille, unverhoffter Reichtum und Rachsucht zeitlos sind. Im heutigen Mülheimer Seminar wendeten wir uns jenem Aspekt zu, die zur Errettung des Protagonisten aus seiner heimtückisch herbeigeführten Kerkerhaft führten und...
Literatur · 14. Februar 2019
Nach längerer Abstinenz wandten wir uns am vergangenem Sonntag im Mülheim wieder dem spirituellen Kern des Theater zu und besuchten die "gläserne Stadt". Dabei ging es um die heilsame Kraft der Komödie und um einen ihrer bekanntesten Autoren: Molière.
Literatur · 02. Dezember 2018
Charles Dickens: Der Mann der Weihnachten erfand! So heißt der Titel eines aktuellen Kinofilms. Es sei dahingestellt ob diese plakative Behauptung zutrifft oder nicht. Dickens veröffentlichte 1843 seine Geschichte: "A Christmas Carol". Sie ist wahrscheinlich die bekannteste Weihnachtsgeschichte, zahlreich verfilmt und auf vielen Bühnen zur Adventszeit gegenwärtig. Zur Erinnerung folgt hier eine kleine Zusammenfassung der Geschichte. Also Spoiler Alarm für all die, die diese noch nicht kennen

Literatur · 17. November 2018
Am 3. Dezember 2019 wird sich der Todestag von Robert Louis Stevenson zum 125. mal jähren. Der schottische Schriftsteller wurde nur 44 Jahre alt. Er hinterließ uns trotzdem ein umfangreiches literarisches Werk an Reiseerzählungen, Abenteuerliteratur, historische Romanen, Lyrik und Essays. Wir widmen 2019 Stevensons literarische Seele und seinem Werk eine besondere Aufmerksamkeit. Es wir unsere Schüler und uns durchs Jahr begleiten. Geplant sind drei von einander unabhängigen Seminare, die...

Literatur · 22. Februar 2018
Wie aktuell kann ein Zukunftsroman werden? Im Jahr 1984 schloss ich mein Studium der Informatik ab und wurde dann wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FernUni Hagen. Thematisch stand damals Orwell 1984 durch die politischen Aktivitäten um Volkszählung im Raum. Heute dagegen ist er aus einem anderen Grund aktuell.
Literatur · 11. September 2017
An gestrigem Seminar in Mülheim ging es wieder um den Geist der Literatur und die Kunst des Theaters. In einer neuen Seelenschulung in der gläsernen Stadt, wurde unser Verständnis für des Theaters und der Kunstform Tragödie vertieft.

Literatur · 13. Februar 2017
In den letzten Tagen vor dem Seminar wurde meine Aufmerksamkeit immer wieder auf unseren Umgang mit der Sprache gelenkt. ...
Literatur · 20. November 2016
100 Jahre zurückgerechnet tobte der Weltenbrand, nach dem 1. kam der 2. Weltkrieg, erst dann wollte Europa zusammenwachsen. Es hat lang gedauert und es schien auch zu klappen. Doch seit einiger Zeit ist der Wurm drin. Was nun? Zerfällt Europa? Was können wir tun? An diesem Seminartag beschäftigen wir uns deshalb mit dem Roman: Radetzkymarsch von Joseph Roth Radetzkymarsch ist ein Roman des österreichischen Autors Joseph Roth. In Form einer drei Generationen umspannenden Familiengeschichte...
Literatur · 05. Oktober 2011
Über die Vor- und Nachteile des Untot sein, klärt ein aktueller Sparkassen-Fernsehspot auf. Wer möchte schon Unsterblichkeit erlangen, wenn doch die Altersvorsorge stimmt nicht wahr? Der Spot ist zwar witzig aber unlogisch. Erst mit einer guten Altersvorsorge ist Unsterblichkeit sorgenfrei.

Mehr anzeigen